Fächer

Grundfächer

In der Musikalischen Früherziehung werden die Kinder ab 4 Jahren spielerisch an die Musik herangeführt. Die Inhalte sind: Singen und Sprechen, elementares Instrumentalspiel, Musik und Bewegung, Musikhören, Instrumenteninformation und Grundkenntnisse der Musiklehre. Der Kurs dauert 2 Jahre.
Die Musikalische Grundausbildung wird für Kinder im ersten und zweiten Grundschuljahr angeboten. Durch Musizieren auf Orff-Instrumenten und Tanz werden den Kindern musikalische Grundbegriffe und elementare Notenkenntnisse vermittelt. Eine unfassende Instrumentenkunde dient den Kindern zur Orientierung bei der Auswahl ihres späteren Instruments. Der Kurs dauert 1 Jahr.
Die Trommelgruppe kann parallel zur Grundausbildung oder stattdessen belegt weden. Hierbei lernen Kinder das Spielen in der Gruppe: Aufeinander Hören & Regieren auf den "Dirigenten". Gleichzeitig wird "aktiv" musiziert: Kinder können ihrem Bewegungsdrang nachgeben und ihre Energie ausleben.

Instrumentale und vokale Hauptfächer

Klavier, Blockflöte, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Akkordeon, Gesang, Pop-Gesang, Gitarre, Harfe, Hackbrett, Diat. Ziach, Querflöte, Panflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Waldhorn, E.-Gitarre, E.-Bass, Keyboard, Schlagwerk.
Eine Beratung durch die Schulleitung oder einen Fachlehrer wird empfohlen.

Ergänzungsfächer: Ensemblespiel / Musiktheorie

Jeder Instrumentalunterricht sollte zum gemeinsamen Musizieren hinführen. Daher bietet die Musikschule die Ensemble-Card an.
Mit dem Erwerb der Card ist ein freier Zugang zu vielen Ensemblekursen garantiert:
Ein Wechsel unter dem Schuljahr ist erlaubt und auch erwünscht, damit Kinder viele neue Erfahrungen machen können. Beratung erfolgt durch den Fachlehrer oder die Schulleitung.